TUSEM empfängt den Bergischen HC

04.05.2021 | Meldung
TUSEM empfängt den Bergischen HC
Am 28. Spieltag begrüßt der TUSEM den Bergischen HC in Essen. Anwurf der Partie ist morgen, 05. Mai 2021, um 18:30 Uhr in der Sporthalle „Am Hallo“.

Nach der einwöchigen Länderspielpause geht es für die Männer der Ruhrpott Schmiede mit einem Heimspiel gegen den Bergischen HC weiter. Das Team von BHC-Trainer Sebastian Hinze wird morgen eine überschaubare Anreise nach Essen haben, denn gerade einmal 27 Kilometer trennen die beiden Vereine.

Bisher spielen die „Löwen“ eine sehr starke Saison und stehen aktuell mit 27:21- Punkten auf dem achten Tabellenplatz der LIQUI MOLY Handball-Bundesliga. Bevor es für den BHC vor vierzehn Tagen erneut in eine zweiwöchige Quarantänephase ging, spielten sie an den letzten fünf Spieltagen gegen die HSG Nordhorn-Lingen, den HC Erlangen und die beiden Topteams, den THW Kiel und die SG Flensburg-Handewitt. Nachdem das Team von Sebastian Hinze nur einen Punkt aus dem Spiel gegen die HSG Nordhorn-Lingen mitnehmen konnte, sicherten sie sich gleich am nächsten Spieltag einen deutlichen Sieg gegen den HC Erlangen. Gegen Kiel und Flensburg verlor der morgige TUSEM-Gegner jeweils knapp mit drei Toren.

Das Hinspiel kurz zusammengefasst

Das Hinspiel zwischen dem TUSEM und dem BHC fand am 15. Spieltag in der Klingenhalle Solingen statt. Der TUSEM tat sich zu Anfang der Partie schwer gegen den BHC und besonders die Rückraumspieler Fabian Gutbrod und Linus Arnesson waren nicht einfach für die TUSEM-Abwehr zu stoppen. Auch wenn sich die Männer der Ruhrpott Schmiede zum Ende der Partie noch einmal zurückkämpften, konnten die Essener aus Solingen nichts Zählbares mitnehmen. Das Spiel endete 35:29.

TUSEM-Trainer Jamal Naji über das kommende Auswärtsspiel

„Mit dem BHC erwartet uns eine sehr wurfgewaltige Mannschaft, die dazu noch eine sehr bewegliche und aggressive 6:0 Deckung stellt. Wir wollen ihrer Abwehr über druckvolles und mutiges Angriffsspiel attackieren und unsere Chancen selbstbewusst nutzen“, so TUSEM-Trainer Jamal Naji.

Alle TUSEM-Fans können das heutige Heimspiel beim Pay-TV Sender Sky oder im Liveticker der LIQUI MOLY Handball-Bundesliga mitverfolgen.

Newsletter

TUSEM-Newsletter abonnieren und alle Neuigkeiten rund um den TUSEM Essen aus erster Hand erfahren.