Spielbetrieb Rückrunde 2022

13.01.2022 | Meldung
Spielbetrieb Rückrunde 2022
Der TUSEM ist zurück aus der Winterpause und bereits seit Anfang der Woche wieder ins Training eingestiegen. Ein Trainingslager und zwei Testspiele– leider unter Ausschluss der Öffentlichkeit – sind für die Vorbereitung auf die anstehende Rückrunde geplant, ehe die 2. Handball-Bundesliga am 04. Februar wieder startet.

Der TUSEM ist zum Rückrundenstart zu Gast bei der HSG Nordhorn-Lingen. Eine Woche später, am Freitag, den 11. Februar 2022, steht dann ein Heimspiel gegen den EHV Aue an (Anwurf 19:30 Uhr).

Die Verantwortlichen des TUSEM schauen voller Hoffnung auf die Entwicklungen bezüglich der Coronaschutzverordnung: „Nach jetzigem Stand können wir im Februar mit 750 Zuschauer planen. Das sind nicht ansatzweise so viele wie wir uns wünschen, aber definitiv mehr als wir uns noch vor ein paar Tagen erhofft haben.“

Bevor hier verbindlich geplant werden kann, muss aber noch die kommende Coronaschutzverordnung am 25. Januar 2022 abgewartet werden. Sollten hierbei keine Änderungen erfolgen, würden alle Dauerkarteninhaber sowie Sponsorenkontingente unter Einhaltung der 2G-Regel berücksichtigt werden.

Einen Tageskartenverkauf wird es voraussichtlich nicht geben. Allerdings sind noch einige wenige Rückrundendauerkarten verfügbar. Wenn Sie sich also noch einen Platz für die Rückrunde sichern wollen, melden Sie sich auf der Geschäftsstelle. Das Bestellformular finden Sie hier.

Rückblick Hinrunde 2021/22

Während der Saisonstart in der zweiten Liga genau nach Plan lief und die ersten vermeintlichen Mitkonkurrenten um den Aufstieg in die LIQUI MOLY Handball-Bundesliga besiegt werden konnten, konnten die Erwartungen in den vermeintlich „schweren“ Spielen nicht immer erfüllt werden.

Nach 18 Partien steht der TUSEM auf dem siebten Tabellenplatz, allerdings sind es nur fünf Punkte Abstand auf einen Aufstiegsplatz. Die Hinrunde hat gezeigt, dass die 2.HBL in diesem Jahr erneut sehr stark ist. Jeder kann jeden schlagen und alle führenden Mannschaften an der Spitze der Tabelle strauchelten schon bei vermeintlich schwächeren Gegnern. Wir erwarten uns für die Rückrunde also einen packenden Kampf um die zwei Aufstiegsplätze.

close

Newsletter

TUSEM-Newsletter abonnieren und alle Neuigkeiten rund um den TUSEM Essen aus erster Hand erfahren.