Zuschauerbeschränkung beim Heimspiel

03.12.2021 | Meldung
Zuschauerbeschränkung beim Heimspiel
Aufgrund der am gestrigen Donnerstag durch die Politik beschlossenen Verschärfungen im Umgang mit der Coronapandemie, werden die Zuschauerzahlen für Sportveranstaltungen eingeschränkt. Dies bedeutet, dass vorübergehend nur ein stark eingeschränktes Angebot für Tageskarteninhaber angeboten werden kann. Dauerkarteninhaber, Partner und Sponsoren erhalten bevorzugt Einlass zu allen Spielen.

Alle Tickets, die bisher verkauft wurden, behalten ihre Gültigkeit und berechtigen zum Zutritt in die Halle. Aufgrund des geringen Restkontingents wird es voraussichtlich keine Abendkasse geben. Wir empfehlen allen Interessierten, sich bereits im Vorfeld eine Karte zu sichern.

Zudem gelten auch verschärfte Regeln beim Aufenthalt in der Halle:
• Alle Ticketinhaber*innen müssen vollständig geimpft (14 Tage nach der Zweitimpfung) oder genesen sein. Der Nachweis ist am Einlass vorzuzeigen.
• Personen, die über ein ärztliches Attest verfügen und nicht geimpft werden können, müssen einen negativen Test nachweisen können.
• Kinder bis einschließlich 15 Jahren sind von der 2G-Regel ausgenommen und erhalten mit Schülerausweis bzw. Altersnachweis Zutritt zur Halle.
• Auf dem gesamten Veranstaltungsgelände gilt die Pflicht zum Tragen einer medizinischen- bzw. FFP2-Maske. Dies gilt auch wieder für den Sitzplatz.

Trotz aller Widrigkeiten freuen wir uns gemeinsam mit euch die Mannschaft vor Ort unterstützen zu können!

close

Newsletter

TUSEM-Newsletter abonnieren und alle Neuigkeiten rund um den TUSEM Essen aus erster Hand erfahren.