TV Aldekerk - Tusem II 34:36 (19:20)

14.01.2020 | 2.Herren
Tusem II macht Trainer Weisz Geschenk

Tusem-Trainer Nelson Weisz hatte allen Grund, gut gelaunt in seinen 28. Geburtstag hinein zu feiern. Sein Team machte ihm mit einer starken Leistung und dem 36:34 (20:19)-Sieg beim TV Aldekerk ein vorzeitiges Geschenk. Die Essener etablierten sich mit einem positiven Punktekonto (13:11) im sechs Klubs umfassenden, breiten Tabellenmittelfeld und vergrößerten den Abstand zu den Abstiegsplätzen.

Für Trainer Weisz und Nachwuchstorwart Nils Conrad war es auch ein Wiedersehen mit ihrem ehemaligen Club. „Der positive Jahresauftakt war sehr wichtig. In der temporeichen Begegnung hat uns vor allem der reaktivierte Lukas Stumpf im Tor mit seinen Paraden im Spiel gehalten“, meinte Weisz.

Die Essener stellten die Gastgeber mit wechselnden Abwehrformationen immer wieder vor schwere Aufgaben. „Zur Pause mussten wir aber höher führen“, fand der Tusem-Coach. „Nach dem Wechsel hatten wir erhebliche Probleme mit gegnerischen 5:1-Deckung.“

Das Spiel war über die gesamten 60 Minuten ausgeglichen. Mitte der ersten Hälfte hatte der Tusem Vorteile und setzte sich auf 16:13 (23.) etwas ab. Aldekerk glich aber zum 17:17 aus. Tim Koenemann sorgte mit seinem fünften Siebenmeter 24 Sekunden vor Schluss für die Entscheidung.

TV Aldekerk - Tusem II 34:36 (19:20). Tusem: L. Stumpf, Conrad - Hufschmidt, Scholten, Daamen (7), Schmidt (3), Engels, Sayin, Lewandowski (6), M. Stumpf (5), Weisz (2), Neher, Telohe (1), Koenemann (12). dimei

Newsletter

TUSEM-Newsletter abonnieren und alle Neuigkeiten rund um den TUSEM Essen aus erster Hand erfahren.