TUSEM schließt sich Pilot-Event im September an

20.07.2020 | Meldung
TUSEM schließt sich Pilot-Event im September an
Die LIQUI MOLY HBL, die PENNY DEL und die Sportstadt Düsseldorf planen die Wiederaufnahme von Sportevents mit Zuschauern. Gemeinsam wurden Hygiene-Konzepte für die Düsseldorfer Eventhallen ISS DOME und CASTELLO entwickelt, die auf andere Veranstaltungsstätten übertragbar sind und zunächst bei zwei Handball-Freundschaftsspielen mit dem Bergischen HC, VfL Gummersbach und TUSEM Essen bereits im September getestet werden sollen, sofern die aktuelle Pandemiesituation es zulässt.

Aktuell sind Spiele mit Zuschauern wegen der geltenden Corona-Schutzverordnungen nicht genehmigungsfähig. Sowohl die Fußball-Bundesliga als auch die Indoor-Profiligen sind jeweils mit den zuständigen Ministerien bundesweit in Kontakt getreten und haben erste Konzepte zu Prüfung eingereicht, um eine begrenzte Anzahl von Zuschauern für die kommende Saison zu ermöglichen. Für die Vereine der LIQUI MOLY HBL, der PENNY DEL und der e@sy Credit BBL spielen die Einnahmen aus dem Ticketing eine überlebenswichtige Rolle.

Die gemeinsam erarbeiteten Muster-Konzepte sollen den Clubs der Ligen zur Verfügung gestellt werden und orientieren sich u.a. am aktuellen Stand der pandemischen Lage des jeweiligen Spieltages und berücksichtigt eine Verbreitung des Corona-Virus. Gleichzeitig ermöglichen die eingeschränkten Zuschauerzahlen weitestgehend einen wirtschaftlichen Spielbetrieb. Im ISS DOME sollen zwischen 2.000 und 6.000 Zuschauer ihren Platz finden, bei einer ursprünglichen Kapazität von 13.200 Zuschauern.

Die Spiele finden nur dann mit Zuschauern statt, wenn die gültige Rechts- und Genehmigungslage dies erlaubt, was aktuell nicht der Fall ist. Der Eintritt wird frei sein, rückverfolgbare Tickets müssen über das Internet ausgedruckt und vorgelegt werden. Nähere Einzelheiten werden ggf. erst kurz vor dem Spieltag bekannt gegeben.

Die Begegnungen: Bergischer HC vs. TUSEM Essen: 12. September 2020, 15:00 Uhr, ISS DOME TUSEM Essen vs. VfL Gummersbach: 19. September 2020, 15:00 Uhr, CASTELLO

Niels Ellwanger, Geschäftsführer TUSEM Essen: „Der Handballsport lebt von der besonderen Atmosphäre seiner Spiele. Erst mit Fans und Zuschauern wird das Spiel zu einem Event. Die Profivereine, die Handballclubs und auch der TUSEM sind wirtschaftlich von dem Spiel mit Zuschauern abhängig. Deshalb begrüßen wir den vorsichtigen Versuch, Konzepte für Spiele mit Zuschauern zu entwickeln und zu erproben und danken der Stadt Düsseldorf für die Initiative. Wir freuen uns, an den Testspielen beteiligt zu sein.“

Weitere Informationen gibt es hier.

Newsletter

TUSEM-Newsletter abonnieren und alle Neuigkeiten rund um den TUSEM Essen aus erster Hand erfahren.