Niklas Ingenpaß verlässt den TUSEM

22.02.2021 | Meldung
Niklas Ingenpaß verlässt den TUSEM
Der 21-jährige Kreisläufer wird die Ruhrpott Schmiede im Sommer verlassen und seine Entwicklung fortsetzten.

Das junge Kreisläufertalent begann seine Karriere beim TV Vorst, ehe er in der C-Jugend zum TUSEM wechselte und bei der Ruhrpott Schmiede die ersten Schritte seiner Handballkarriere machte. In der aktuellen Spielzeit war Niklas bereits in vier Bundesligaspielen für den Essener Traditionsverein aktiv und konnte gegen die SG Flensburg-Handewitt sein erstes Tor in der LIQUI MOLY HBL machen.

„Ich möchte mich beim TUSEM für die tollen Jahre bedanken. Hier konnte ich meine ersten Erfahrungen im Profibereich machen und habe mich immer wohlgefühlt. Nun möchte ich aber den nächsten Schritt gehen und wünsche dem TUSEM für die Zukunft alles Gute“, so Niklas Ingenpaß.

„Dass Niklas Ingenpaß uns verlässt, macht mich auf der einen Seite etwas traurig, da er ein Eigengewächs, das seit der C-Jugend bei uns spielt, ist. Er ist alle Entwicklungsschritte eines Handballspielers und Leistungssportlers bei uns gegangen. Auf der andren Seite bin ich mir sicher, dass er seine positive Entwicklung weiter fortsetzten wird. Wir haben Niklas auf seinem Weg und Reifeprozess gefördert. Er hat sich über sein Talent, viel Fleiß und seinen einwandfreien Charakter bis in die Bundesligamannschaft gespielt. Ich werde die Entwicklung von Niklas intensiv beobachten und bin davon überzeugt, dass er sich stetig weiterentwickeln wird“, kommentiert Herbert Stauber, Sportlicher Leiter der TUSEM-Handballer, den Abgang.

Newsletter

TUSEM-Newsletter abonnieren und alle Neuigkeiten rund um den TUSEM Essen aus erster Hand erfahren.