MTV Rheinwacht Dinslaken – Tusem II 29:29 (16:12)

08.10.2019 | 2.Herren
Tusem II holt Punkt in Dinslaken

Tusem ist weiterhin ungeschlagen und Tabellenzweiter hinter TuS Opladen. Am nächsten Sonntag kommt es somit zum Spitzenspiel gegen Opladen. Tusem- Coach Nelson Weisz war mit dem Auftritt in der ersten Halbzeit unzufrieden: „Uns sind zu viele technische Fehler unterlaufen. Hinzu kam, dass wir in der Offensive Schwierigkeiten hatten, den starken Mittelblock des Gegners zu überwinden.

Nach dem Wechsel klappte es wesentlich besser. Der Tusem lag zwar mit 12:17 hinten, war dann aber die dominierende Mannschaft. „Leider konnten wir in den Schlussminuten die knappe Führung nicht über die Zeit bringen“, sagte Weisz

Die Essener schafften nach dem Fünf-Tore-Rückstand durch die Treffer von Schmidt (2), Stumpf und Koenemann den Anschluss zum 17:18. Dinslaken schien aber weiter in Richtung Sieg zu steuern, doch ein 4:0-Lauf brachte den Essenern die 28:27-Führung. Nach dem Ausgleich des MTV verwandelte Koenemann einen Siebenmeter zum 29:28.

Nelson Weisz sprach aufgrund der schwächeren ersten Halbzeit zwar von einem gerechten Ergebnis, trauerte aber dem verlorenen Punkt hinterher: „Wir hätten noch gewinnen können. Leider konnte Niklas Schmidt unseren letzten Angriff nicht erfolgreich abschließen.“

Tusem: Scholten; Ingenpass, Koenemann (9), Schmidt (8), Daamen (1), Engels (1), Sayin (2), M. Stumpf (4), J. Weisz (1), Sprick, Telohe (2), Kluth (1), L. Stumpf, Lohe. dimei

Newsletter

TUSEM-Newsletter abonnieren und alle Neuigkeiten rund um den TUSEM Essen aus erster Hand erfahren.