ETB D1 – TuSEM Essen D1 23:23 (11:9)

05.10.2019 | D1-Jugend
Derbytime!!!

Am heutigen Spieltag lud der ETB schwarz-weiß unsere D1 Jugend zum Saisonspiel in die heimische Halle an der Rosastraße ein und es lag ein Knistern in der Luft. Die Spiele gegenden ETB sind immer etwas Besonderes und es galt Seitens der Jungs von der Margarethenhöhe, Wiedergutmachung vom letzten Jahr zu betreiben. Nach konzentriertem Aufwärmen, sahen sich unsere Jungs ihrer letztjährigen Nemesis gegenüber.

Unsere Mannschaft ging erst einmal in Führung und es sah nach einem sehr ausgeglichenem Spiel aus. Jedoch überkam, so hatte man der Eindruck, wieder die Nervosität die Überhand und es wurden einige Bälle „weggeworfen“. Dies war jedoch nur eine kurze Phase und man fand immer besser in das Spiel. Nun waren alle Hemmungen abgeschüttelt und es entwickelte sich ein sehr attraktives Handballspiel, in dem ETB jedoch immer die Oberhand behielt und letztlich mit 11:9 in die Pause gehen konnte. Alle Beteiligten in der Halle waren gespannt auf die Reaktion unserer Jungs in Hälfte zwei.

Die Fortsetzung des Spieles brachte erst mal keine Änderung, da beide Mannschaften die identischen Fehler machten, bzw. im Gleichschritt das Tor trafen. Dann stellte Trainer Jens die Abwehr um, bzw. gab die Anweisung sich seinen Gegenspielern früher zu stellen und es geschah, dass sich unsere Jungs immer näher herankämpfen konnten und mit schönen Kombinationen, TGs und willensstarken Einzelgängen schließlich das Spiel bei 20:20 auf Ausgleich stellten. ETB war nun sichtlich angeschlagen und musste dann auch noch zusehen, wie die „Roten“ mit 20:21 in Führung gingen. Jetzt hatte man in der Halle das Gefühl, nicht mit leeren Händen nach Hause fahren zu müssen und die Stimmung schwappte auch merklich auf die Ränge über. Es kam zu klasse Zweikämpfen und zu guten Aktionen und kurz vor Schluss, beim Stande von 23:23, zu einer Aktion,die zeigt, was sich da für ein super Team entwickelt hat. ETB ging in die letzten Angriffsbemühungen über und erspielte sich die Gelegenheit, das entscheidende Tor zu erzielen. Doch nicht mit unseren Jungs, die sich hinten zusammenwarfen und noch einmal alles blockten was kam. Aus dieser gemeinschaftlichen Abwehraktion resultierte noch einmal der Ballgewinn unserer Jungs und die Uhr lief auf 40 Minuten herunter.

Jubelnde Kinder, Eltern und Betreuer freuten sich über die erbrachte Leistung und konnten mit Sicherheit von einem gewonnenen Punkt sprechen. Heute traten unsere Jungs vom Torwart bis zum letzten Mann als Mannschaft auf und zeigten, was zusammen im Team alles möglich ist. Die Party besorgten: Ben im Tor und Adrian, Jari, Janne-Jakob, Yuri, Ben T, Max, Til, Dominik, Anton sowie Erik auf der Platte. An der Bank freuten sich Jens und Thomas. Leider fehlten heute krankheitsbedingt David, Max, Nikolas und Enes.

Newsletter

TUSEM-Newsletter abonnieren und alle Neuigkeiten rund um den TUSEM Essen aus erster Hand erfahren.