04.06.2019 | Meldung

Stauder und TUSEM verlängern Premium-Partnerschaft um 2 Jahre


Ob leckeres Stauder Pils, Radler oder eine der alkoholfreien Fassbrausevarianten - für alle TUSEM-Fans gibt es den passenden Durstlöscher, der bei den Heimspielen des Traditionsvereins genossen werden kann. Die Essener Privatbrauerei Jacob Stauder und der TUSEM Essen setzen die Premium-Partnerschaft um zwei weitere Jahre fort.

Das Familienunternehmen in sechster Generation aus dem Stadtteil Altenessen versorgt die Besucher des TUSEM und das Team bei den spannenden Heimspielen in der 2. Handball-Bundesliga, der Jugend- und Seniorenspielen in der Sporthalle Margarethenhöhe sowie allen sonstigen Veranstaltungen der Handballabteilung mit ihren erfrischenden Produkten.

Gemeinsam haben sich die Verantwortlichen der Privatbrauerei und des TUSEM Essen dazu entschlossen, ab der Saison 2019/20 auf die Nutzung von Plastikbechern bei den Veranstaltungen des Handballclubs zu verzichten und die Getränke zukünftig in Mehrwegbechern auszuschenken und damit etwas Gutes für die Umwelt zu tun.

„Wir stehen mit voller Überzeugung zum TUSEM und zum Sport in unserer Heimat. Wir freuen uns auf die Spieltage in der neuen Saison und möchten gerne auf viele Siege anstoßen!“, kommentiert Geschäftsführer Dr. Thomas Stauder die weitere Zusammenarbeit.

„Die Privatbrauerei Stauder ist in Essen und auch beim TUSEM nicht mehr wegzudenken. Die Partnerschaft hat schon fast genauso viel Tradition wie beide Unternehmen. Darum freut es uns umso mehr, dass wir diese um weitere zwei Jahre verlängern konnten. Zudem haben wir gemeinsam mit Stauder die Mehrwegbecher für 19/20 umgesetzt. Ein wichtiger Schritt in die richtige Richtung!“, kommentiert Prokuristin Lina Heintschel von Heinegg die Neuausrichtung.

Wer sich noch nicht von der herausragenden Qualität der Brauerei überzeugen konnte, sollte dringend ein Heimspiel des TUSEM Essen besuchen oder sich mal im Getränkemarkt „um die Ecke“ umschauen. Denn in Essen trinkt man Stauder!