23.01.2019 | Meldung

TFC Airlebnis Reise & Event neuer Sponsor beim TUSEM


Zur Rückrunde der 2. Handball Bundesliga in der Saison 2018/2019 konnten die TUSEM-Verantwortlichen ein weiteres Essener Unternehmen für sich gewinnen. Mit der TFC Airlebnis Reise & Event GmbH hat sich ein Reiseunternehmen den Handballern von der Margarethenhöhe angeschlossen.

Der in Rüttenscheid sitzende Betrieb, welcher im Jahre 2015 gegründet wurde,  bietet nachhaltigen Tourismus und Pauschalreisen an. Das Team des inhabergeführten Familienbetriebes zeigt Ihnen gerne, was die Welt alles zu bieten hat. Durch die Kooperationen mit sämtlichen groß und mittelgroßen Veranstaltern macht TFC Airlebnis Reise & Event mit Ihnen und Ihren Ideen den Traumurlaub unvergesslich.

Im Zuge der neuen Partnerschaft wird das Reiseunternehmen ab der Rückrunde nun auch die Fan-Auswärtsfahrten und gemeinsamen Fan-Wochenenden planen und durchführen. So haben TUSEM-Fans die Möglichkeit, bei den längeren Auswärtsfahrten wie z.B. Dresden, Lübeck und Balingen nicht nur ein spannendes Handballspiel zu erleben, sondern auch die Vorzüge der Stadt kennenzulernen und die Auswärtsfahrt mit einer Übernachtung entspannter zu genießen. Auch an dieser Stelle wird natürlich individuell auf die Bedürfnisse der Fans eingegangen. Die Termine der Fanfahrten werden in Kürze veröffentlicht.

„Sowohl Handball als auch Reisen sind pure Emotionen. Gerade beim TUSEM merkt man eine besondere Bindung zwischen Fans und Team. Wir freuen uns besonders dabei zu sein, wenn sie Ihrem Team zeigen, dass es keine zu weiten Wege gibt, um die Mannschaft anzufeuern“, kommentiert Florian Käufer, Geschäftsführer von TFC Airlebnis Reise & Event die neue Partnerschaft.

„Wir freuen uns ein weiteres Reiseunternehmen beim TUSEM Essen begrüßen und präsentieren zu dürfen. Es ist super, dass unsere Fans nun einen professionellen Anlaufpunkt für unsere Auswärtsfahrten haben und individuelle Wünsche erfüllt werden können. Das ist in der heutigen Zeit besonders wichtig“, kommentiert Sponsorenverantwortliche Lina Heintschel von Heinegg den Sponsorenzuwachs.