12.02.2019 | 2. Mannschaft

TuS 82 Opladen - Tusem II 30:32 (17:15)


Tusem II wieder mit positivem Konto

Der Tusem bleibt in der Rückrunde ungeschlagen. Mit den 7:1 Punkten aus den letzten vier Spielen haben die Essener wieder ein positives Konto (17:15). Der Tabellenzweite aus Opladen kassierte gegen die hochkonzentrierten Gäste die erste Heimniederlage.

Die Essener liefen anfangs einem Rückstand hinterher, ließen sich aber nicht abschütteln, glichen immer wieder aus und gingen durch Tim Koenemann 22:21 (41.) in Führung. Das Spiel blieb spannend, in der letzten Viertelstunde setzte sich der Tusem von 24:23 auf 28:24 erstmals deutlicher ab. Opladen kam noch einmal  zum Anschluss (29:28/57.), war nach Toren von Koenemann, Mathias Stumpf und Marcel Daamen aber geschlagen.

„Der Start war etwas holprig, unsere Ballverluste wurden mit Kontern bestraft", fasste Trainer Nelson Weisz zusammen. Dann aber habe man den Rhythmus gefunden. "Vor allem Alex Telohe machte ein richtig gutes Spiel." Elias Hoven im Tor zeigte in Hälfte zwei eine überragende Leistung. Die rote Karte gegen Jordi Weisz, der im Deckungszentrum stark agierte, warf den Tusem nicht aus der Bahn.

Tore: Bornkamm (1), Hoven, Daamen (6), Schmidt (2), Lewandowski (6), Sayin (3), Stumpf (1), J.Weisz (1), Sprick, Teleohe (7), Langen, Koenemann (5). dimei