07.12.2018 | 2. Mannschaft

BTB Aachen - Tusem II 30:25 (10:13)


Sechstes Spiel ohne Sieg

Für den Tusem geht die Talfahrt mit dem sechsten sieglosen Spiel in folge (1:11 Punkte) weiter. Das Team von Trainer Nelson Weisz war zu Saisonbeginn eine Zeit lang Tabellenführer, nun muss es sich wohl allmählich mit dem  Klassenerhalt beschäftigen.

Der Coach bemüht sich weiterhin, Konstanz ins Team zu bringen: „Gute 30 Minuten sind einfach zu wenig. Wir haben aufgrund einer sehr stabilen Deckung eine starke erste Hälfte abgeliefert. Mit viel Bewegung im Angriff ist es uns  gelungen, die Aachener Abwehr auseinanderzuziehen und die Lücken zu  nutzen."

Im Tiefschlaf in die zweite Halbzeit
Die Essener gingen allerdings im Tiefschlaf in den zweiten Durchgang. Innerhalb von fünf Minuten drehte der Gastgeber mit einem 4:0- Lauf zum 15:13 das  Spiel, das aber bis zum 18:18 (43.) noch ausgeglichen verlief. Beim 18:22  versuchte Weisz sein Team neu auszurichten - ohne Erfolg. Aachen verwaltete den Vorsprung problemlos. ,,Wir haben vor allem im Angriff viele Fehler gemacht
und dem Gegner damit einfache Tore geschenkt. Auch die Umstellung auf eine offensivere Deckung und der Einsatz des siebten Feldspielers brachten keine Wende", so der Essener Coach. dimei

Tusem: Mangold, Hoven; Daamen (3), lngenpass (3), Schmidt (1), Engels,  Lewandowski (5), Stumpf (3), J. Weisz (3), Telohe (1), Langen, Koenemann (6).