03.12.2018 | D1-Jugend

ETB SW Essen D1 – TuSEM Essen D1 27:21 (15:9)


Und täglich grüßt das Murmeltier!

 Am heutigen Samstag reiste die D-Jugend nach Bredeney um gegen die D1 Jugend des ETB zu spielen. Alle waren voller Hoffnung, dass man ein gutes Ergebnis erzielen konnte und so ging es nach Anpfiff direkt konzentriert los. Trainer Max hatte seine Jungs gut eingeschworen und das zeigten die Kinder auch auf der Platte.

Es entwickelte sich von Anfang an ein spannendes Spiel mit vielen packenden Abwehrszenen, sowie gelungenen Torabschlüssen unsere Kinder. Bis ins letzte Viertel von Halbzeit 1 wurde immer eine Antwort auf die jeweilige Aufgabe gefunden. Doch dann wurde wieder fahrlässiger verteidigt und die Anzahl der Fehlwürfe größer und so ging man mit einem Spielstand von 15:9 zur verdienten Erholung in die Halbzeitpause.

Nach dieser wollte der ETB das Spiel ruhiger gestalten und nahm ein bisschen an Tempo aus der Partie, in die immer mehr der Schiedsrichter mit seinen Pfiffen in den Mittelpunkt trat. Waren es in Halbzeit 1 immer noch fragwürdige Entscheidungen auf beiden Seiten, so wurde es in Halbzeit 2 immer konfuser. Nicht gegebene 7m, sowie Bestrafungen nach Foulspielen blieben aus und machten unserer D das Spielen schwer. Die Abwehr stabilisierte sich wieder und es wurde wieder konzentriert gearbeitet. Aufschließen zum ETB war aber nicht mehr möglich und so gewinnt der ETB ein hartes Spiel letzten Endes verdient, aber mit einem faden Beigeschmack.

Trainer Max resümierte mit den Worten: „Da war heute mehr drin!“

Es spielten: Nikita und Lukas im Tor, Adrian, Maximilian, David, Noah, Janne-Jakob, Dominik, Til Sören, Robin, Siyan, Enes, Jeremy und Jari auf der Platte.