12.11.2018 | B1-Jugend

Tusem B1 : HSG Neuss/Düsseldorf 26:18 (13:9)


B1 mit sicherem 26:18 Heimsieg gegen Neuss/Düsseldorf

Nur drei Tage nach der etwas unglücklichen Niederlage im Nachholspiel in Dormagen ließ die B1 von Pasqual Tovornik im Heimspiel gegen den jungen Jahrgang der HSG Neuss/Düsseldorf nichts anbrennen und sicherte sich im 3. Heimspiel der Saison auch diesmal wieder beide Punkte.

Die junge HSG-Mannschaft machte es den TuSEM-Jungs allerdings von Beginn an nicht leicht. Verstand es der TuSEM gegen Dormagen zumeist noch sehr gut, die großen Räume hinter den offensiven Abwehrspielern zu nutzen, so war die Quote aus Fehlversuchen und technischen Fehlern für einen vollends überzeugenden Auftritt diesmal einfach zu hoch.

Mit einem sehr starken Torhüter Hadrian Solbach-Domingo zwischen den Pfosten, der neben etlichen klaren Chancen auch 2 Siebenmeter entschärfen konnte, gelang es aber, Neuss/Düsseldorf stets auf sicherer Distanz zu halten. Auch Jona Reidegeld auf Rechtsaußen zeigte sich wieder gewohnt treffsicher.

Bedauerlich, dass es nach nur zwei Spielen nun erneut zu einer vierwöchigen Meisterschaftspause kommt und die Mannschaft sich deshalb kaum in einen ordentlichen Spielrhythmus bringen kann.
Erst Mitte Dezember geht es mit den zwei richtungsweisenden Spielen gegen den BHC und Solingen-Gräfrath in Richtung Hinrundenfinale

Es spielten: Luca Zwering (Tor), Hadrian Solbach-Domingo (Tor); Philipp Hufschmidt (4), Nils Homscheid (5/3), Gabriel Schacht, Frederic Neher (2), Arvid Dragunski (1), Calvin Schenderlein, Jona Reidegeld (5), Nick Stratmann (5/1), Henrik Haneke (3), Troels Enigk (1), Collin Grotjahn