02.10.2018 | Meldung

TUSEM ist Spatzenspender

Von links nach rechts: Luca Witzke, Tanja Zirbes (Standortleitung "Kleine Spatzen", Niels Ellwanger und Lucas Firnhaber


Die Spieler Luca Witzke und Lucas Firnhaber besuchten gemeinsam mit Geschäftsführer Niels Ellwanger die Kindernotaufnahme "Kleine Spatzen" in Essen Borbeck. Grund dafür ist der frisch vermauerte Spenderstein in der Außenfassade der Einrichtung, der die Aufschrift "TUSEM Essen Handball" trägt.

Der Essener Kinderschutzbund verfügt über zwei Kindernotaufnahmen, die insgesamt 26 Kindern Schutz und Sicherheit in Krisensituationen bieten. Bei der Arbeit in den Aufnahmen "Spatzennest" und "Kleine Spatzen" ist man im hohen Maße auf Spenden angewiesen, um den Kauf von Kleidung, Pflegeprodukten, Spielsachen, den Fahrdienst und Ausflüge zu ermöglichen.

Bereits in der Saison 2017/18 unterstützen die Handballer aus Essen das Charity Golfturnier des Lions Club Ruhrtal. Für die Tombola im Rahmen des Golf Turniers spendete der TUSEM zwei VIP Dauerkarten für die Handball Saison und stelle damit den Hauptpreis zur Verfügung. Am Ende des Tages konnte so ein Beitrag zur stolzen Summe in Höhe von insgesamt 50.000 Euro geleistet werden, den der Lions Club Essen Ruhrtal den "Kleinen Spatzen" zur Verfügung stellte.

Im Rahmen der Trikotaktion "Ruhrpott Schmiede HILFT" im Dezember 2017 konnten weitere Spendengelder in Höhe von 7.500 € gesammelt werden. Der Hauptsponsor innogy unterstützte die Aktion maßgeblich und machte dafür sogar die Trikotbrust frei, sodass die Mannschaft einige Spiele in speziell kreierten Trikots spielte. Fans konnten diese Trikots erwerben und Originaltrikots der Spieler für den guten Zweck ersteigern.

Für dieses Engagements wurde dem Verein ein Spenderstein in der Essener Einrichtung "Kleine Spatzen" gewidmet.

"Es ist wichtig, dass wir uns unserer Verantwortung bewusst sind, unsere Reichweite nutzen und auf solch schwierige Themen aufmerksam machen, um damit letztendlich auch Essener Kindern in Not helfen zu können", berichtet Lucas Firnhaber nach seinem Besuch.

Auch zukünftig wird sich der TUSEM für den Kinderschutzbund einsetzen und dessen Einrichtungen unterstützen. Im Dezember sind vom Ortsverein des DKSB betreute Kinder erneut zu einem Heimspiel des TUSEM eingeladen.

Alle Informationen zur Einrichtung und Ideen, wie Sie mit Geld-, Sachspenden und Spendenaktionen weiterhelfen können, finden Sie hier.