03.05.2018 | Meldung

„Erwarten ein Kampfspiel“: TUSEM zu Gast beim ThSV Eisenach


Am Freitag, den 04. Mai 2018, tritt der TUSEM am 34. Spieltag der 2. Handball-Bundesliga Saison 2017/18 beim ThSV Eisenach an. Anwurf in der Werner-Aßmann-Halle (Sportpark 1, 99817 Eisenach) ist um 19:30 Uhr.

Endspurt für den TUSEM in der 2. Handball-Bundesliga Saison 2017/18! Noch stehen bei den Margarethenhöhern fünf Spiele auf dem Plan, bevor es in die Saisonpause geht. Nach dem sicheren Klassenerhalt und zuletzt sieben ungeschlagenen Spielen in Folge gilt es für das TUSEM-Team, in den kommenden Wochen noch so viele Punkte wie möglich zu sammeln, um den 10. Rang zu verteidigen und vielleicht noch einen einstelligen Tabellenplatz zu ergattern. Bei diesem Vorhaben treten die Essener noch zwei Mal auswärts und drei Mal vor heimischer Kulisse an (zum Spielplan). Bei den Heimspielen „am Hallo“ freut sich die Mannschaft weiterhin auf den fantastischen Zuspruch der TUSEM-Fans sowie allen sportbegeisterten Essenern.

Bei der Partie in Eisenach wird erneut Co-Trainer Michael Hegemann an der Seitenlinie das Sagen haben. Er vertritt den bereits gegen EHV Aue krankheitsbedingt fehlenden Chef-Trainer Jaron Siewert. In der Werner-Aßmann-Halle muss sich das TUSEM-Team am Freitag auf ein bedingungsloses Kampfspiel einstellen, denn die Wartburgstädter stehen aufgrund der Tabellensituation mit dem Rücken zur Wand. Mit 19:47 Punkten rangiert der ThSV Eisenach aktuell auf dem 17. Tabellenplatz, der zum Saisonende den Abstieg in die 3. Liga bedeuten würde. Bei vier Punkten Abstand zum rettenden Ufer hat sich die Mannschaft um Trainer Arne Kühr allerdings noch längst nicht aufgegeben: „Wir müssen uns darauf konzentrieren, einen richtig guten Job zu machen. Abgerechnet wird nach dem letzten Pfiff am 2. Juni 2018“, so Arne Kühr, der Mitte Dezember beim Stand von 6:28 Punkten den Trainerposten beim ThSV übernahm. In den vergangenen Wochen keimte bei den Eisenachern nach den Siegen in Coburg (30:32) und zuhause gegen die Rhein Vikings (30:22) wieder Hoffnung auf. Die beiden Niederlagen zuletzt daheim gegen HC Elbflorenz (26:28) und auswärts beim VfL Eintracht Hagen (29:28) ließen die Chancen im Kampf um den Klassenverbleib allerdings wieder sinken. Somit ist die Partie gegen den TUSEM für die Thüringer eines von noch fünf verbleibenden Endspielen, um den Klassenerhalt doch noch zu realisieren.

Co-Trainer Michael Hegemann, der in dieser Woche das Mannschaftstraining leitete, weiß aus zahlreichen Auswärtspartien als Spieler gegen Eisenach, was das TUSEM-Team in der Werner-Aßmann-Halle erwartet: „Handball ist in Eisenach Kult. Die heimischen Fans sorgen in der Halle für eine hitzige Atmosphäre und peitschen ihr Team nach vorne. In Verbindung mit der aktuellen sportlichen Situation des ThSV erwartet uns am Freitag wohl das härteste Auswärtsspiel der Saison. Demnach müssen wir an unser Leistungsoptimum kommen, um Eisenach Paroli zu bieten. Wenn wir einen kühlen Kopf bewahren und unser Spiel über 60 Minuten auf die Platte bringen, dann sehe ich gute Chancen, auch im achten Spiel in Folge ungeschlagen zu bleiben.“

Personell gesehen gibt es im Vergleich zur Vorwoche eine weitere Änderung im TUSEM-Kader. Kreisläufer Lukas Ellwanger wird aufgrund anhaltender Kniebeschwerden gegen Eisenach nicht zum Einsatz kommen. Wie schon beim 27:27-Unentschieden gegen EHV Aue fallen Carsten Ridder, Michael Kintrup, Moritz Mangold und Noah Beyer verletzungsbedingt aus. Christoph Reißky ist weiterhin bei den Füchsen Berlin im Einsatz. Michael Hegemann wird sich auf die Position als Trainer konzentrieren und ebenfalls nicht auf dem Spielfeld mitwirken.

Der TUSEM freut sich auf das Auswärtsspiel in Eisenach und dabei über die Unterstützung der TUSEM-Fans, welche die Anreise auf sich nehmen und gemeinsam mit der Mannschaft um die beiden Punkte kämpfen.

Livestream auf YouTube
Alle daheimgebliebenen TUSEM-Fans haben von zuhause aus die Möglichkeit, das Spiel per Livestream über den ThSV Eisenach YouTube-Kanal mitzuverfolgen. Hier wird das Spiel am Freitag, ab 19:30 Uhr, übertragen: https://www.youtube.com/user/thsvesa