Die Säulen des TUSEM | Erfolg auf breiter Basis

Informationen

Der TUSEM agiert mit seiner Handballabteilung im Breitensport als ein „Verein für Alle“ und fördert ab C-Jugendalter gleichzeitig den Leistungssport für talentierte Nachwuchsspieler.

 Ziele der TUSEM Handballabteilung:

  • Spaß am Handball
  • altersgerechtes, leistungsorientiertes Training, das sich am Rahmen des Trainings-Jugendkonzeptes des DHBs orientiert
  • Einheitliches Ausbildungskonzept über alle Altersklassen
  • Spielen in den höchsten Jugendspielklassen
  • Vermittlung von sportlichen und sozialen Werten
  • Heranführen talentierter Jugendspieler an den Seniorenbereich
  • Ausbildung von jährlich mindestens 3 Spielern mit Bundesligapotential
  • Erreichen des DKB Handball Jugendzertifikates

Um diese Ziele zu erreichen, sind wir bestrebt, bestmögliche Bedingungen für unsere Nachwuchssportler zu schaffen.

Leistungen des TUSEM: 

  • Lizenztrainer in allen Altersklassen
  • Ab C-Jugend im Leistungsbereich Trainingsangebote im Umfang von 4-5 Einheiten pro Woche
  • Vermittlung von Plätzen im Teilzeit-/Vollzeitinternat in Zusammenarbeit mit verschiedenen Schulen (Helmholtz Gymnasium, Frida-Levy Gesamtschule, Elsa-Brandström Realschule)
  • Sportmedizinische Begleitung
  • Regelmäßige Leistungstests
  • Bei Bedarf Laufbahnberatung
  • Kostenlose Schokotickets für Fahrten zum Training

  • A1 Jugendhandball Bundesliga: Marvin Leisen (B-Lizenz)
  • A2 Regionalliga Nordrhein: Christian Schmitt
  • B1 Regionalliga Nordrhein: Nelson Weisz (B-Lizenz)
  • B2 Oberliga Niederrhein: Lars Brümmer (B-Lizenz)
  • C1 Oberliga Niederrhein: Lars Brümmer (B-Lizenz)
  • C2: Verbandsliga Niederrhein: Niclas Schmidt (C-Lizenz)
  • D Kreisliga Essen: Niklas Giepmann / Niclas Schmidt
  • E Kreisliga Essen: Jana Schwunk / Max Terstaegen (C-Lizenz)

  • TUSEM hat das Jugendzertifikat der Handball Bundesliga seit 2011 durchgehend erhalten.
  • Mehr als 200 begeisterte Jugendliche spielen Handball beim TUSEM
  • Das Training wird ausschließlich von qualifizierten und lizenzierten Handballtrainern geleitet
  • Alle Jugendmannschaften spielen in der Regel in den höchsten Deutschen Spielklassen
  • 11 Spieler der eigenen Jugend zählen zum Kader der ersten Mannschaft. In der Saison 16/17 sind erneut drei Spieler aus der eigenen Jugend zum Kader der Ersten Mannschaft gestoßen
  • 4 Jugend bzw. Junioren-Nationalspieler
  • TUSEM macht umfangreiche Basisarbeit in Schulen und Vereinen

Deutscher Handball Bund / Projektinfo u. –beratung

  • Kontaktpflege zu den Auswahltrainern
  • Infos über Leistungsstand des Projektes
  • Austausch über gemeinsame Fördermöglichkeiten 

Olympiastützpunkt Essen 

  • Leistungsdiagnostik
  • Sportmedizinische Betreuung
  • Sportpsychologische Beratung
  • Ernährungsberatung
  • Laufbahnberatung
  • Video-Spielanalyse durch den Betreuer der Deutschen Männer-Nationalmannschaft 

Schulamt Essen 

  • Absprache Trainings- und Spielzeiten 

Fahrschule Malzweski

  • Mit den Trainern abgestimmte Theoriezeiten
  • Führerscheinerwerb möglich auch in kurzer Zeitdauer z.B während der Ferien 

EVAG - Mobilitätspartner 

  • Schoko-Tickets für auswärtige Spieler

  • Ehrgeiz und Einsatz (regelmäßige Trainingsbeteiligung)
  • Disziplin und Durchhaltevermögen (Pünktlichkeit, Ehrlichkeit)
  • Leistungssportorientiertes Verhalten (Freizeit, Gesundheit, Ernährung)
  • Lern- und Leistungsbereitschaft (auch in der Schule)
  • Teamfähigkeit und Fairness

  • Wir haben die besten Trainer für Euch gesucht und verpflichtet
  • Wir haben ein Umfeld in dem ihr euch sowohl sportlich als auch menschlich entwickeln könnt
  • Wir haben weitere Kooperationspartner gefunden, um uns noch optimaler aufzustellen
  • Individuelle Förderung durch qualifizierte Trainer
  • Persönliche Weiterentwicklung
  • Spielen in einem ehrgeizigen Team
  • Sich mit Gegnern auf Augenhöhe messen
  • Turniere, Sichtungen
  • Kompetente Ansprechpartner, neue Freunde und Teamkollegen
  • Unterstützung in Schule und Laufbahnplanung
  • Spaß am Handball

Kontakt

1 bis 3 von insgesamt 3