05.09.2017 | Meldung

Bürk Mobatime und Zeitdienst Walter Sorge neue TUSEM-Sponsoren


Bürk Mobatime und Zeitdienst Walter Sorge – ein starkes Team für professionelle Sport- und Spielstandanzeigen.

Zeit- und Anzeigesysteme sind einer der Dreh- und Angelpunkte im Tagesgeschäft dieser beiden Unternehmen. Seit Generationen arbeitet man zusammen: Bürk Mobatime ist Hersteller mit über 150jähriger Tradition und bietet Industrieuhren, Uhrenanlagen, Bahnhofsuhren, Zeitserver und Zeiterfassungssysteme an. Aber auch hochwertige LED-Sportanzeigetafeln gehören zum Lieferprogramm – mit mittlerweile mehr als 500 Referenzinstallationen in ganz Deutschland. Zeitdienst Walter Sorge ist Systempartner und für die Kundschaft in Nordrhein-Westfalen zuständig. Von der fachkompetenten Beratung bis hin zu Installation & Service ist man für die Stadtverwaltungen, Schul- und Sportämter und auch Sportvereine da, wenn es um kleine und große Spielstandanzeigen geht – vom Schul-, Amateur- bis hin zum Profisport in den Bundesligen der diversen Sportarten.

Auch in der Arena „am Hallo“ in Essen wurde vor einigen Monaten gemeinsam eine neue LED-Sportanzeige geliefert und aufgestellt. Robustheit, gute Ablesbarkeit, Langlebigkeit, Bedienerfreundlichkeit und hohe Servicebereitschaft sind dabei die herausragenden Leistungsmerkmale dieser Anzeigetafel, mit denen man sich in den meisten Fällen auch gegen andere Anbieter durchsetzen kann. Was also liegt näher, als die Verbundenheit mit dem regionalen Sportgeschehen auch durch ein aktives Sponsoring bei der TUSEM Essen zu untermauern.

„Der TUSEM ist ein echter Traditionsverein – und besonders der Handballsport liegt mir seit vielen Jahren am Herzen. Wir freuen uns, dass die neue Sportanzeige beim Verein und dem Publikum so gut ankommt und hoffen natürlich, dass dank dieser tollen Referenz auch noch andere Städte und Vereine so ein Interesse zeigen“, so Stephan Herrmann, Geschäftsführer der Bürk Mobatime GmbH.

Auch Günter Budzyn, Vertriebsleiter der Fa. Zeitdienst Walter Sorge e.K., ist sehr zufrieden: „Seit der Firmengründung 1948 sind wir in Essen zu Hause und natürlich in der Region verwurzelt. Daher sind wir alle sehr stolz darauf, dass wir in der Arena „am Hallo“ so eine gelungene Spielzeitanzeige realisieren konnten. Obwohl wir auch in der Melde- und Sicherheitstechnik tätig und mittlerweile weit über das Ruhrgebiet hinaus bekannt sind, ist uns die neue Verbundenheit als Sponsor der TUSEM eine besondere Freude.“

„In der heutigen Zeit sind leider viele Sportstätten, besonders die Hallen im Amateurbereich, unzureichend ausgestattet. Die Anzeigensysteme und Uhren wurden meist vor Jahrzehnten installiert und funktionieren nur noch bedingt, womit unser Sport nicht professionell durchführbar ist. Wir möchten als Vorbild und somit Multiplikator für andere Vereine, Schulen, etc. einen guten Partner an die Hand geben, welcher mit Rat und Tat zur Seite steht und hier Hilfe leisten kann. Wir freuen uns sehr, mit beiden Unternehmen eine optimale Partnerschaft eingegangen zu sein, welche genau diesen Mehrwert bietet und begrüßen Bürk Mobatime sowie Zeitdienst Walter Sorge herzlich in unserem Sponsoren-Team“, kommentiert Lina Heintschel von Heinegg die neue Zusammenarbeit.